Welche Drohne ist die richtige fĂŒr dich? Unsere Tipps zum Thema Drohne kaufen

Bevor man sich eine Drohne / Quadcopter zulegt sollte man sich einige Fragen genau ĂŒberlegen und um vor allem den Einsteigern hier etwas Hilfe zu leisten haben wir uns ei paar Fragen und Antworten zum Thema Drohne kaufen ĂŒberlegt. Mit diesem kleinen Guide sollte es euch möglich sein die richtige Drohne zu finden die genau passt fĂŒr eure BedĂŒrfnisse.

 

Die Fragen zum Drohnenkauf

Suchst du eine Drohne fĂŒr Kinder oder zum ersten Start in das Hobby? Dann sind die Hauptkriterien wohl

  • der Preis
  • die Robustheit
  • Sicherheit beim Fliegen

Die Drohne sollte relativ billig & robust sein da sie wohl sehr viele AbstĂŒrze hinnehmen muss :). Hier spielt dann die Sicherheit auch eine große Rolle um niemanden zu verletzen. Hier sollte man besonders darauf achten dass die Rotoren durch einen Rahmen vor direkten Kontakt abgedeckt sind. Diese kleinen Vorrichtungen werden oft Prop Guard (propeller guard) genannt.

Cheerson Cx 10 Prop guard anleitung installation propeller schutz - lost in drones.JPG

Bei einem sehr kleinen und robusten & preiswerten Modell wie dem Cheerson Cx10 halten diese Prop Guards wirklich einiges aus :). Einziges Manko bei der Mini Drohne ist dass man eher nur Indoor in der Wohnung damit fliegen kann, da sie recht leicht verblasen wird von einem Windstoß im Freien. Preislich liegt man hier meist bei ca. 25€* wenn man die letzten Modelle bei Amazon ergattern kann.

FĂŒr etwa 30€ bekommt man mit dem CX10-w auch eine Version mit FPV* (first person view) Video Übertragung von der Kamera zum Smartphone. Der Nachteil hier ist aber das man mit dem Smartphone steuern muss statt mit einer richtigen Fernbedienung. FĂŒr AnfĂ€nger und Kinder ist der Lerneffekt aber mit einer richtigen Fernbedienung aber viel besser finde ich.

 

Suchst du eine kleine Drohne fĂŒr Videoaufnahmen fĂŒr den Urlaub?

In diesem Mittelpreis Segment tummeln sich unzĂ€hlige Hersteller, doch in den letzten Jahren hat sich DJI immer mehr als MarktfĂŒhrer mit hoher QualitĂ€t und sehr gutem Preis/LeistungsverhĂ€ltnis etabliert.

Die Hauptkriterien sind hier eher:

  • noch immer der Preis
  • FlugfĂ€higkeit im Freien und grĂ¶ĂŸere Reichweite
  • gute Sicherheitsmechanismen wie Return to Home und GPS Flug
  • gute QualitĂ€t der Videoaufnahme und BildĂŒbertragung
  • BatteriekapazitĂ€t = mögliche Flugdauer
  • Bildstabilisierung (Gimbal) = keine verwackelten Videoaufnahmen mehr

 

Preiswerte und kleine Drohnen fĂŒr den Urlaub

Wenn es sehr klein und handlich sein soll fĂŒr den Urlaub und trotzdem noch sehr preiswert dann hat auch Eachine mit der E511s Drohne um ca. 150€ einen guten Kandidaten im Rennen. Wenn man eher QualitĂ€t sucht die oft an Apple erinnert ist man bei DJI mit der Spark Drohne um ca. 500€ besser aufgehoben.

 

4K VideoqualitĂ€t fĂŒr die Drohne

In der nĂ€chsten Preisklasse ab ca. 500€ und aufwĂ€rts bekommt man dann schon eine sehr gute BildqualitĂ€t und große Reichweiten von mehreren Kilometern gepaart mit guter Batterieausdauer von bis zu 30 Minuten bei den meisten Modellen. Hier ist dann DJI schon unangeschlagen an der Spitze mit den DJI Mavic Air Modell das auch noch etwas schlanker daherkommt fĂŒr das ReisegepĂ€ck und 4K VideoqualitĂ€t bietet um ca. 850€.

 

Suchst du eine Drohne fĂŒr Semiprofessionelle Aufnahmen und ambitionierte Hobbyaufnahmen?

Hier werden schon höhere AnsprĂŒche gestellt an die Modelle und das schlĂ€gt sich auch meist im Preis > 1000€ nieder. Die wichtigsten Kriterien zum Kauf einer Drohne in diesem Segment wĂ€ren:

  • 4k VideoqualitĂ€t im Idealfall mit mehreren FPS Varianten fĂŒr Slow Motion (60 fps)
  • 1080p Videos mit bis zu 120 FPS (fĂŒr 5fach Slow Motion)
  • große Reichweite -> 3km und weiter
  • gute Batterie Laufzeit -> min. 20 Minuten
  • Gimbal ist Grundvoraussetzung fĂŒr butterweiche Videoaufnahmen
  • ausgereifte Sicherheitssysteme mit Hinderniserkennung, Return to Home, GPS
  • Übertragung von Flugdaten zum Display (Entfernung, Geschwindigkeit usw. OSD = on screen Display)
  • Gute Fernsteuerung mit der es sich gut fliegen lĂ€sst und alle Funktionen der Drohne gut gesteuert werden können
  • FPV FunktionalitĂ€t = Anschlussmöglichkeiten fĂŒr eine FPV Video Brille.
  • Zusatzfunktionen wie Follow Me Modus und Flugplanung

Mit viel FunktionalitĂ€t steigt auch die GrĂ¶ĂŸe der Drohnen etwas und dadurch brauchen sie auch schon etwas mehr Platz im ReisegepĂ€ck. Wenn man nicht die neuen Topmodelle braucht sondern auch gut mit 2-3 Jahre alten Quadcoptern leben kann, bekommt man auch unter 1000€ die Ă€lteren Spitzenmodelle von DJI wie die Phantom4 oder die Mavic Pro Platinum um ca. 800-1000€ je nach Ausstattung.

FĂŒr die neueste Technik von DJI muss man dann schon etwas mehr hinblĂ€ttern, dafĂŒr bekommt man aber auch sogar ein Zoom Objektiv bei der DJI Mavic 2 Zoom oder anpassbare Blende von f 2.8-11 bei der Mavic 2 Pro, die dann aber schon ca. 1250€ starten.

 

Wie ihr seht gibt es einiges zu bedenken beim Drohnenkauf. Wir hoffen wir konnte euch ein paar DenkanstĂ¶ĂŸe geben wie ihr die ideale Drohne fĂŒr euch finden könnt.

Und Achtung, nicht vergessen, fĂŒr viele Drohnen solltet ihr euch auch eine Versicherung zulegen wenn ihr im freien fliegt.