Drohne fliegen in Australien

Drohne fliegen in Australien v2

Was müsst ihr beachten wenn ihr im Australien Urlaub mit der Drohne fliegen wollt

Wenn man schon in so ein fotogenes Land wie Australien reist muss dir Drohne natürlich mit :). Was es beim Reisen im Flugzeug mit der Drohne zu beachten gibt erfahrt ihr hier. Eines vorweg, Australien hat sehr coole Richtlinen ähnlich USA aber fast noch leichter zu merken und zu erfüllen. Und auch an der Regierungswebseite zum Drohnenflug in Australien können sich vom Design und Infomaterial einige Länder etwas abschauen.

 

Die wichtigsten Regeln zum Drohne fliegen in Australien

  • Immer auf Sicht fliegen, das heißt die Drohne muss für den Piloten noch in Sichtweite sein
  • Immer mindestens 30m Abstand zu Personen halten
  • Maximal 120 hoch fliegen
  • Nicht über Menschenmengen fliegen (also nicht über den vollen Strand fliegen)
  • Nicht über Unfallstellen oder Situationen fliegen wo Hilfskräfte gerade im Einsatz sind (also keine Einsatzkräfte gefährden mit der Drohne)
  • Nicht im Radius von 5,5km eines Flughafens fliegen (ist strengstens verboten)
  • Bei sich nähernden Flugzeugen oder Hubschraubern immer sofort versuchen zu landen damit diese nicht gefährdet werden
  • Die Privatsphäre der Personen achten, also nicht unbedingt im Tiefflug über Häuser oder Strände kreisen (denn sonst muss eigentlich das Einverständnis der Personen zuvor eingeholt werden)
  • Man darf immer nur eine Drohne auf einmal fliegen (aber ich denke das ist eigentlich eh logisch)

 

Meine Erfahrungen zum Drohne fliegen in Australien (Ostküste)

Ich war im Dezember das erste mal in Australien und hab meine DJI Mavic Pro mitgenommen. In der Recherche vor dem Urlaub bin ich recht schnell auf die Australische Regierungsseite droneflyer.gov.au gestoßen. Diese ist hervorragend aufbereitet und führt euch auch gleich zur wichtigen App names: „Can I fly There“ für  AndroidiOS oder als Webseite.

Mit dieser App könnt ihr überall nachsehen ob ihr dort fliegen dürft und auch schon vorab planen wo es möglich ist mit der Drohne schöne Bilder und Videos einzufangen.

Ich war an der Ostküste in Sydney und in der Surfers Paradise Gegend unterwegs und habe mit der App relativ flott immer checken können wo ich fliegen darf und wo nicht.

can i fly there app - drohne fliegen in australien

In den Tiefroten Bereichen dürft ihr nicht fliegen, in den gelben Bereichen mit Vorsicht, aber doch und in den nicht farblich markierten Bereichen ist fliegen kein Problem (bis max. 120m Höhe). Die „H“ markieren Hubschrauber Landeplätze und in deren Nähe muss man darauf achten schnell landen zu können falls sich ein Hubschrauber nähert.

Also eine super Sache und sehr schön gelöst.

Ich konnte in Sydney in der Manly Gegend einige „Rockpools“ abfliegen, da diese im erlaubten Gebiet gelegen sind.

drohne fliegen in Australien - rockpool von oben

Auch in der Surfers Paradise Gegend gibt es viele Zonen wo das Drohnen fliegen erlaubt ist. Ich bin für meine Flüge immer extra früh aufgestanden um nicht allzu viele Leute damit zu nerven. Das finde ich gehört zur guten Drohnen Piloten Etiquette :) In Manly habe ich aber auch gesehen das ein Pilot mitten am Strand zwischen hunderten Leuten gestartet und gelandet ist und auch nur in ca. 5m Höhe über sie geflogen ist.

Wegen solchen Idioten zahlen dann die Drohnen Piloten die sich an die Regeln halten immer drauf und wir bekommen die strengen Gesetzte zu spüren. Ich hoffe ihr fliegt ebenfalls mit Respekt und immer mit genug Sicherheitsabstand um keine Leute zu gefährden. Und eine Drohen Versicherung schadet sicher auch nicht falls es doch mal ein Problem oder technische Gebrechen gibt.

So viel zum Drohnenflug in Australien. Ein Spitzen Urlaubsland und mit (noch) sehr sehr coolen Drohnen Bestimmungen. Also auf nach Australien :)