Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2019 um 7:09

Xiaomi mit neuer Mini Drohne FIMI A3 zum Kampfpreis im Einsteiger Segment

Der etablierte Technik (und vor allem Smartphone)Hersteller Xiaomi wirft eine neue Mini Drohne auf den Markt. Mit einigen interessanten Gimmicks und hoher Qualität positioniert sich die FIMI A3 im Einsteiger Segment und kann die DJI Spark wohl gehörig ins Schwitzen bringen in Punkto Preis Leistung. Mit nahezu gleichen Spezifikationen wie die DJI Spark (ca. 430€ bei Amazon*) hat Xiaomi beim Preis von ca. 266€* (bei Banggood.com) bei der neuen 1080p Drohne ganz klar die Nase vorn.

Inhaltsverzeichnis:

Besondere Eigenschaften und Vorteile der Xiaomi Fimi A3 Drohne im Ãœberblick
Der extra DIY Port – eine Neuerung für Drohnen bei Xiaomi
Die Specs / Spezifikationen der Fimi A3 im Ãœberblick
Fazit zur erschwinglichen Super Einsteiger Drohne von Xiaomi

 

Besondere Eigenschaften und Vorteile der Xiaomi Fimi A3 Drohne im Ãœberblick

Im direkten Vergleich zu der DJI Spark hat die Fimi eine weitaus höhere Flugzeit und bessere Batterie. Mit bis zu 25 Minuten Flugzeit, schlägt sie damit die Spark um ganze 9 Minuten. Bei der Reichweite hat aber DJI die Nase vorn und mit ca. 1km (1000m) kann man die Fimi A3 nur ca. halb so weit weg fliegen lassen wie die Spark. Aber im deutschsprachigen Raum sind sowieso nur ca. 500m Entfernung maximal erlaubt, daher wird es wohl nicht so ins Gewicht fallen.

xiaomi fimi a3 drohne fernbedienung mit Bildschirm

Der größte Vorteil der neuen Xiaomi Mini Drohne ist aber der bereits integrierte Bildschirm im Controller. Je öfter ich das Smartphone extra in meinen Controller für meine Mavic Pro schieben muss, desto mehr nervt es mich. Daher finde ich es sehr cool, dass ein Drohnen Hersteller, gerade für eine Mini Drohne, gleich den Bildschirm in der Fernbedienung integriert.

Funktionstechnisch steht die Fimi A3 der Spark wohl auch in nichts nach, da auch hier diverse Funktionen und intelligente Flugmodi wie: Follow me,  Return-to-home, Orbit mode, Fixed-wing mode, Follow-me mode und Dronie Foto Modus gleich an Board sind. Für FPV Anschlüsse wurde ebenfalls gesorgt und auch für einen extra AV Ausgang für den externen Monitor an der Fernbedienung. Hier muss man den Hut vor Xiaomi ziehen und sagen, dass hier wirklich an alles gedacht wurde.

Ein kleiner Nachteil, wie ich finde, sind die Propeller bzw. die Arme die nicht klappbar sind, daher ist die Drohne nicht ganz so kompakt wie manch anderes Modell.

 

Der extra DIY Port – eine Neuerung für Drohnen bei Xiaomi

Ein besonderes Gimmick stellt der DIY Port dar. Hier hat sich Xiaomi etwas besonderes für die Bastler überlegt :) Also Vorschläge auf der Webseite werden gleich mal „Fireworks lighter“ / „LED“ / „Servo“ genannt, aber im Promo Video sieht man auch einen Smoke Generator an der Drohne um coole Rauchschleifen in der Luft zu ziehen.

Xiaomi Fimi A3 - DIY Port - fireworks - smoke - servo

 

 

Die Specs / Spezifikationen der Fimi A3 im Ãœberblick

  • Abmessungen : 285 x 229 x 69mm
  • Größe Diagonal gemessen: 323 mm
  • Gewicht (inkl. Batterie): 560g
  • Max. Geschwindigkeit: 18 m/s
  • Max. Entfernung /Reichweite : bis zu 1km
  • Max. Flugzeit: 25 Minuten
  • Satelliten Positionierung System:  GPS+GLONASS
  • Frequenz: 2.4-2.483GHz; 5.725-5.850 GHz (40CH)
  • Akku / Batterie: 11.1V 2000 mAh 3S Lipo Battery
  • Bildschirmauflösung (in Fernbedienung integriert) 480×272 px
  • Bildschirmgröße: 4.3 inch (ca. 10,9 cm)
  • Objektiv (Field of view): FOV 80°
  • Blende: f 2.0
  • Sensor: 1/3.2″ CMOS
  • ISO Bereich: 100 – 3200 für Video;  100 – 1600 für Fotos
  • Verschlußzeiten: 4 Sekunden  – 1/8000 Sekunde
  • Max. Bitrate: 60 Mbps
  • Max. Foto Auflösung: 8M 3264×2448
  • Video Auflösung: 1920×1080  bei 30 fps / 1920×1080  bei 25 fps
  • Dateisystem: FAT32 / exFAT
  • Bild Format: JPG
  • Video Format: MP4
  • DVR Video Aufzeichnung: 1920×1080 30 fps / 1920×1080 25 fps

 

Fazit zur erschwinglichen Super Einsteiger Drohne von Xiaomi

Für mich sieht es so aus als hätte hier Xiaomi alles richtig gemacht. Alle wichtigen Funktionen und Eigenschaften der DJI Spark wurden übernommen und coole Gimmicks wie der DIY Port wurden noch oben drauf gesetzt. Dabei bleibt man mit den ca. 266€* (Bei Banggood) noch deutlich unter dem Preis für die Spark und biete somit den Einsteigern ein wirklich gutes Preis / Leistungsverhältnis für eine 1080p Drohne. Für mich ein klares Kaufargument gegenüber vielen anderen Drohnen in dieser Preisklasse ist die Qualität von Xiaomi und die Fernbedienung mit integrierten Monitor und DVR Recorder. Hier brauch man nicht mehr umständlich mit dem Smartphone und einer App herumhantieren, sondern kann einfach gleich los fliegen :)

Wenn euch 1080p nicht reicht und ihr eine kompakte 4k Drohne möchtet dann vielleicht gleich das neue Modell (ca. Jänner 2019 rausgekommen) von Xiaomi Mi 4k um ca. 450€ ansehen oder noch einen Blick auf die Wingsland S6 werfen :), relativ neu und ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat auch die Eachine e511s 1080p Drohne die nur knapp 150€ kostet.

Oder wenn man doch mit einer noch kleineren Drohne starten will, dann ist eventuell auch die Xiaomi MiTu WiFi Einsteiger Drohne um ca. 58€* etwas für euch. Coole Funktion hier ist der Infrarot Modus mit dem man gegen andere MiTu Drohnen „kämpfen“ kann und sich per Infrarot Signalen abschießen kann :)

Falls ihr auf Nummer sicher gehen wollt wenn eure Drohne doch mal unvorhergesehen runterkommt, empfehle ich mal einen Blick auf diese Versicherungen zu werfen.

Keine Drohnen News mehr verpassen? -> Hier geht’s zu unserer Newsletter Anmeldung